Wohn- und Geschäftshaus Bornheim

Objektbeschreibung & Details

Dieses sehr gepflegte Wohn- und Geschäftshaus wurde 2000 in massiver Bauweise als dreistöckiges Wohn- und Geschäftshaus gebaut. Die drei Wohnungen sowie auch das Ladenlokal sind in einem zeitgemäßen und sehr gepflegten Zustand. Eine verlässliche und ruhige Mietergemeinschaft wertet die Immobilie zusätzlich auf.

Die Wohnungen sind mit Vollholzparkett und Fliesen ausgestattet. Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon.

Derzeit wird die Gewerbeeinheit als Bäckerei und Konditorei mit Café genutzt. Die Maschinen in der Produktion haben einen Wert von ca. 500.000,00 EUR. Die Gewerbeeinheit wird mit einer Videoanlage überwacht. Selbstverständlich kann das Gewerbeobjekt auch als Gastronomie oder Restaurant mit wenig Aufwand neu gestaltet werden.

Hinter dem Wohn- und Geschäftshaus gibt es 11 PKW-Stellplätze.

Die Ist-Mieteinnahmen-Summe beläuft sich jährlich auf 48.792,00 EUR

 

Lage & Infrastruktur

Die Stadt Bornheim liegt – zentral zwischen Köln und Bonn – im Rhein-Sieg-Kreis und erstreckt sich von der Kölner Bucht über den Hang des Vorgebirges bis hin zur Hochfläche der Ville. Mit aktuell rund 48.800 Einwohnern zählt Bornheim zu den sogenannten Mittelstädten. Das bestätigt auch die Bevölkerungsentwicklung, die der drittgrößten Stadt des Kreises bis 2030 einen starken Bevölkerungszuwachs prognostiziert.

Die sehr guten öffentlichen Verkehrsanbindungen über die Deutsche Bahn, die Straßenbahnlinien (KVB) 16 und 18 sowie die vorhandenen Busse ermöglichen ein rasches Vorankommen in alle Richtungen. Die Autobahnen A61, A553, A555 und A565 sind in wenigen Fahrminuten erreichbar.

Zentral gelegen verfügt Bornheim mit zahlreichen Geschäften, Kindergärten sowie sämtlichen Schulformen über eine ausgezeichnete Infrastruktur.

Zudem lockt ein beachtliches Sport-, Freizeit- und Kulturangebot. Das gut ausgebaute Wegenetz eignet sich optimal für Wanderer und Radfahrer, außerdem gibt es eine große Auswahl an kulturellen und sportlichen Veranstaltungen. Eine ganz besondere Unterhaltung für Groß und Klein bietet das Hallen- und Freizeitbad Bornheim. Golfspieler kommen in der Golfanlage Römerhof auf ihre Kosten.

Die zentrale Lage und die abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten verleihen der wachsenden Stadt Bornheim einen hohen Wohn- und Erholungswert.

 

 


Exposé Details

Kaufpreis:  EUR 1.100.000,00

Ist Miete Wohnung pro Jahr:  EUR 30.792,00

Ist Miete Gewerbe pro Jahr:  EUR 18.000,00

Jahresmiete:  EUR 48.792,00

Baujahr:  2000

 

Wohneinheiten:  3

Wohnfläche Wohnung #1:  ca. 81 qm

Wohnfläche Wohnung #2:  ca. 83 qm

Wohnfläche Wohnung #3:  ca. 67 qm

 

Wohnungen Summe:  ca. 231 qm

Gewerbe Summe:  ca. 422 qm

 

Gewerbe:  1

Büro:  1

Lager:  ja

Backstube:  ja

Konditorei:  ja

Café:   ja

Toiletten:  4

 

Vermietbare Fläche Gewerbe:  ca. 422 qm

 

Voll Unterkellert:  ja

Freistellparkplätze:  ca. 11

 

Backstube Inventar:  im Wert von ca. EUR 500.000,00

Etagen-Öfen:  2

Stikkenöfen:  1 (und mehrere Stikkenwagen)

Brotanlage:  1

Gär-Räume:  mehrere

Kühlhaus:  1

Schockfroster:  2

Kämper Knetmaschine:  1

Ausrollmaschine:  2

Gewerbliche Spülmaschine:  1

Lager und Lastenaufzug

 

Café und Bäckerei Inventar:  im Wert von ca. EUR 40.000,00

komplette Ausstattung, Verkaufstheke, Tische aus Marmor, Büro sowie Video-Anlage

 

 

Hinweis

Wir sind selbstverständlich bemüht, alle Angaben so richtig wie möglich an Sie weiter zu geben. Da wir auf die Informationen des Auftraggebers stützen müssen, übernehmen wir dafür keine Gewähr.
Besteht Vorkenntnis bei dem hier angebotenen Objekt, bitten wir Sie, uns dies unverzüglich mitzuteilen.


Courtagepassus

Der Makler-Vertrag mit Ruth Zurheiden-Lubig Immobilien und/oder unserem Beauftragten kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Käufercourtage in Höhe von 3% auf den Kaufpreis zzgl. aktuell gesetzlicher Mehrwertsteuer ist nach notariellem Vertragsabschluss fällig. Das Angebot ist im Fall eines Vertragsschlusses ursächlich und provisionspflichtig, sofern uns etwaige Vorkenntnisse nicht unverzüglich, jedoch spätestens vier Tage nach Exposé-Versand mit Angabe der Quelle und des Angebotspreises durch Einschreiben oder Telefax mitgeteilt wird. Ruth Zurheiden-Lubig Immobilien und ggf. deren Beauftragte erhalten einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer (Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB). Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.